Projekt: Guarani Indianer

„Mbschapa rui“ (Guten Tag)

MbYa Indianer – Mission
Seit 2005 besuchen und unterstützen wir die Misiones Guaranies im Norden Argentiniens unter der Leitung von Pastor Olaf Smolich. Wir helfen mit beim Ausbau des Gästehauses der Missionsstation in Cuna Piru und haben dort ein Brunnenprojekt in der Indianersiedlung mitfinanziert. Eine kleine christliche Gemeinde unter Guarani-Leitung ist vor Ort entstanden, der ein Teil der Siedlung angehören.

Bei unserem letzten Besuch 2007 haben wir das Herz der Kinder der Siedlungen gewonnen und so ist eine kleine Kinderarbeit entstanden, die von den Missionaren vor Ort, Marilina & Jorge Kelm liebevoll betreut wird.

Inzwischen ist Familie Friese dort als Missions-Familie tätig.
Über FSJ-Ausland und Weltwärts sind Einsatzmöglichkeiten in Paraguay, den MbYa-Guaranies und dem Jugend-Sozialprojekt Adulam in Buenos Aires möglich. 

Weltwärts ist ein Arbeitszweig vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung BMZ und fördert die Einsätze junger Menschen in den verschiedensten Nationen.

INFO: FSJ-Ausland/Weltwärts/Foyer
INFO BMZ allgemein: 
FSJ-Weltwärts BFP

guarani

Unser nächstes Spendenobjekt ist der Weiterbau der Schule im Indianergebiet.

rr-nationalleitung-parr-arg1
Exploradores del Rey (Royal Rangers)
Ausserdem sind wir dabei, seit 2005 engere Kontakte zu den Argentinischen, Paraguayischen und Brasilianischen Royal Rangers (Exploradores del Rey) aufzubauen, um gemeinsam weitere Projekte in Südamerika durchzuführen.
Seit 2008 bilden wir auch Royal Rangers in Zusammenarbeit mit den deutschsprachigen Mennoniten Paraguay aus.


adulam
Jugend-Sozial-Projekt „Adulam“
Eine weiterer Projektzweig in Argentinien ist die Hilfe für das Jugend-Sozial-Projekt Adulam, die  in 5 kleinen Granchas am Rande von Buenos Aires ihr Zentrum hat und drogenabhängige Jugendliche resozialisiert und eine wertvolle, soziale Arbeit unter Kindern und Jugendlichen in den Armenvierteln von Buenos Aires leistet. 8 Stationen mit einer effektiven Kinder- und Jugendarbeit mit kostenlosem Mittagessen, Schularbeitenhilfe und Seelsorge in den Slums von Buenos Aires helfen ein klein wenig, die Not zu lindern.

Über Spenden würden wir uns sehr freuen!
Spendenkonto: Evangelische Bank Hannover / IBAN DE42 5206 041 00000 619370 / BIC GENODEF1EK1 / Kennwort: Guarani

info
Landesjugendwerk Nds
Neue Siedlung 8
38159 Vechelde
05300 5309
info@ljw-nds.de

Schreibe einen Kommentar